Grußwort von PD Dr. med. Kay Latta Ärztlicher Direktor des Bereichs Kinderheilkunde und Jugendmedizin der Bürger­hospital und Clementine Kinder­hospital gGmbH

Schon vor 175 Jahren, als es in Deutschland noch gar keine eigenständige Pädiatrie gab, erkannte Theobald Christ die Notwendigkeit, für Kinder eine gute medizinische Versorgung aufzubauen. Damals wie heute befindet sich dabei die Pädiatrie in einem für die Kinder schwierigen wirtschaftlichen Umfeld. Er aber legte den Grundstein für ein inzwischen komplexes Versorgungsmodell, dass heute Kinder und Jugendliche ambulant, tagesstationär und stationär von der Geburt bis zur Volljährigkeit betreut. Im Geist und in der Tradition der Stifter nimmt die Klinik medizinische aber auch sozialpädiatrische Aufgaben wahr, um den Kindern, die um uns aufwachsen zu so viel Gesundheit wie nur irgend möglich zu verhelfen.

Wenn aber damals der zündende Funke nicht gewesen wäre, wo wären wir dann heute? Ein großer Dank an und ein Hoch auf Dr. Theobald Christ.