EXPERIMINTA im Clementine Kinderhospital

Eigenes Experimentieren macht selbstbewusst und lenkt etwas vom beschwerlichen Krankenhausalltag ab. In der Klink sein und naturwissenschaftliche Phänomene beobachten und selbst experimentieren – ja das geht!

Die Patienten des Clementine Kinderhospitals können weiterhin einmal pro Woche mit dem Mitmachmuseum EXPERIMINTA auf naturwissenschaftliche Entdeckungsreise gehen. Die Situation im Krankenhaus ist für Kinder und Eltern nicht immer einfach. Um den eintönigen Klinikalltag aufzulockern, bietet das EXPERIMINTA Science Center seit 2014 den Patienten die Möglichkeit zu wechselnden naturwissenschaftlichen Themen selbst zu experimentieren und zu forschen. Selbst Kinder, die das Krankenbett nicht verlassen können, werden betreut und mit kleinen Forscheraufgaben aufgemuntert.
Das Angebot erfreut sich bei den Patienten aller Altersgruppen sehr großer Beliebtheit. Der Forschereifer lässt sowohl Kinder als auch Eltern vergessen, dass sie sich im Krankenhaus befinden.

Im Jahr 2018 fanden insgesamt 40 dieser Workshops im Clementine Kinderhospital statt.

Das Projekt kann in 2019 dank der Unterstützung durch den Freundeskreis des Clementine Kinderhospitals und den Union International Club e.V. fortgesetzt werden.
Die Projektleitung liegt bei Frau Dr. Petra Welkerling, die die Einheiten konzipiert und individuell umsetzt.

 

PROJEKTSTART:
Aug 2014

PROJEKTSTATUS:
laufend

HAUPTSPENDER:
Clementine Kinderhospital - Dr. Christ'sche Stiftung
Freundeskreis des Clementine Kinderhospitals
Union International Club e.V.