Übernahme von Behandlungskosten

Nicht selten erfahren Kinder zum Teil aufwändige Behandlungen, für die kein Kostenträger gefunden werden kann – sei es, dass kein Versicherungsschutz besteht und die Eltern die Kosten nicht tragen können, sei es, dass Eltern falsche Angaben gemacht haben und nicht mehr aufzufinden sind.

Zur Finanzierung dieser unverschuldeten zusätzlichen Belastung tragen seit vielen Jahren verlässliche Spender bei (und setzen damit die Tradition fort, die den beiden Kinderkrankenhäusern von Beginn an die Erfüllung ihres Stiftungszweckes ermöglicht hat).

PROJEKTSTART:
Dez 1954

PROJEKTSTATUS:
laufend

HAUPTSPENDER:
Cronstett‘ und Hynspergische Evangelische Stiftung
Gertrud Funken - Rudolf Koch-Stiftung
Von Schad’sche Stiftung

  • ärztliche Behandlung von Kindern